FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixx
   

 

Für wen ist diese Betreuung  gedacht?

Die Nutzniesser der palliativen Betreuung, die im "Hospiz der Göttlichen Barmherzigkeit" angeboten wird sind Patienten chronischen fortgeschrittenen und fortschreitenden Krankheiten, mit nichtkontrollierbaren Anzeichen und/oder psychosozialen und geistigen Bedürfnissen, Menschen, die sich im Endstadium ihres Lebens befinden. Die Betreuung wird ohne jegliche Diskrimination gewährleistet, unabhänging von Nationalität, Religion, Geschlecht, sozialer Zugehörigkeit.

Services


Die Patienten werden palliativ Betreut  wenn:

  • Die Behandlungen mit heilendem Zweck nicht mehr wirksam sind
  • Ihre Betreuung im Rahmen der Familie nicht mehr möglich ist


Priorität haben die Menschen, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium der  Krankheit befinden und die unerträgliche Schmerzen haben.

 "Barmherzig ist das Herz
das sich vor dem Leiden
des Anderen öffnet"
  "Leiden tut mir weh
und mein Herz
kommt dir entgegen…"
(Stan Rougier)

Welche sind die angebotene  Dienste?

  • Unterkunft, die Nahrung, die Verpflegung, die Ausstattung und die nötigen hygienisch - sanitären Mittel für den Kranken und site Familie
  • Behandlung der Kranheitssymptomen mit oder ohne Arzneien
  • Die permanente Überwachung des Gesundheitszustandes des Patienten
  • Ärztliche Fürsorge
  • Psychische und geistige Beratung des Patienten und der Familie, einschließlich während der Trauerzeit
  • Die Möglichkeit der Erholung im Park des Hospizes.

 

Wer bietet die palliative Dienste an?

Die Betreuungsdienste werden von einem multidiszplinären Team durchgerführt, dieses besteht aus:

  • Facharzt  für palliativer Behandlung
  • Familienarzt
  • Psychiater
  • Psycholog
  • Sozialassistent
  • Krankenschwestern
  • Krankenpflegern
  • Priestern und geistigen Begleitern
  • Freiwilligen



Die Betreuung wird rund um die Uhr/24 Stunden gewährleistet.

FaLang translation system by Faboba
   
© www.hospice-timisoara.org